Röntgen digital

Wozu braucht man Röntgenaufnahmen?
Die Röntgenaufnahme ist ein besonders wichtiges Hilfsmittel zur Erkennung und Behandlung von Erkrankungen im Kiefer-Gesichtsbereich.Entzündete und abgestorbene Zähne können ohne Röntgenaufnahmen ebensowenig behandelt werden, wie Erkrankungen des Zahnbettes (Parodontose), Zahnersatz läßt sich nicht sinnvoll planen und Karies kann oft nicht rechtzeitig erkannt werden ohne eine Röntgenaufnahme.

Röntgen ist nicht gleich Röntgen !
Anders als beim konventionellen Röntgen benötigt man beim digitalen Röntgen keinen Film. Wie bei einer Videokamera wird das Bild über einen Chip aufgenommen, via Kabel zum Computer übertragen und auf dem Bildschirm dargestellt - blitzschnell und mit genau erkennbaren Details. Beim digitalen Röntgen läßt sich jedes Detail beliebig vergrößern und Kontraste verstärken.
Filmentwicklung, Dunkelkammer Chemikalien - das alles ist beim digitalen Röntgen vorbei; und damit wird das Röntgen ein ganzes Stück umweltfreundlicher und auch Wartezeiten sind damit passé. Sie gewinnen viel Zeit.

Aber noch viel wichtiger ist der Fortschritt in Puncto Gesundheit. Die Strahlendosis moderner Panorama Röntgengeräte wurde soweit reduziert, daß sie schon bei einem halbstündigen Flug in 11000 Meter Höhe mehr Strahlen aufnehmen. Das Risiko einer Gesundheitsschädigung ist damit auf ein extrem kleines Maß verringert. Und selbst die Dosis konventioneller Röntgengeräte wird beim digitalen Röntgen um bis zu 90 % reduziert.

Denken Sie immer an Ihren Röntgenpass bei allen Arztbesuchen. Achten Sie auf die Eintragung der Aufnahmen im Röntgenpass !

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.